Beschütze dich, beschütze dein Schreiben.

2023-12-15T20:50:34+00:00

Beschütze dich, beschütze dein Schreiben. . Der Roman beginnt ziemlich unvermittelt mit einer Ansprache der Mutter an ihre Tochter zu ihrer Geburt. Sie erzählt, wie Hekla nach einem isländischen Vulkan benannt wurde, der vier Jahre nach ihrer Geburt tatsächlich ausbrach. Der Vater packte das Kind ins Auto und musste sich leibhaftig davon überzeugen, „ob der Anblick beeindruckend und furchteinflößend sei und ob der Boden bebte.“ (S. 17) Und diese erste Reise hatte Hekla verändert, sie sprach nun Vulkanisch und schaute in den Himmel.  Der Roman erzählt aus Heklas Perspektive von einem Lebensabschnitt ihrer Freundin [...]